Blogarchiv

Mittwoch, 25. Mai 2016 - 10:40 Uhr

Ein Traum in Gelb.......

  

Damit meine ich die riesigen Rapsfelder in Thüringen. Überall findet man Gelb, Gelb und nochmals Gelb.


Und Mamsen hätte sich am liebsten in den………na ihr wisst schon…….gebissen, weil sie nämlich dachte, daß man während eines 2-Tages-Trips nach Deutschland nicht extra eine Kamera einpacken müsste.

Jetzt bin ich schlauer……und beim nächsten Mal wird die gute alte Knipse mit Sicherheit in den Rucksack gestopft auch wenn er noch so voll sein sollte.


Nun hab ich also nur ein paar bescheidene Handyaufnahmen…….


 

 

 
Ach so, ihr fragt Euch gerade “warum Thüringen” ? Also wir waren am Pfingstwochenende in Michis alter Heimat zu einem Familientreffen. Dies war schon seit letzten Sommer oder Herbst geplant und unser Besuch dort sowieso längst überfallig. Und die Wiedersehensfreude dafür umso grösser…..

 


Doch zurück ins Hier und Jetzt - es ist schon wieder ein Weilchen her, daß ich Euch zugetextet habe, doch die Lust und Zeit fehlt einfach des öfteren…..

Wenn man viel arbeiten muß, nebenbei den Haushalt erledigen soll, immer noch fleissig an den Fenstern rumschrubbt die Micha so nach und nach mit strahlend weißer Farbe verziert, die Gardinchen dann natürlich auch gleich auf eine Freifahrt in unserer Waschmarie hoffen, die Beete auf Blümchen und eine Unkrautvernichtung warten, unser Felix mich mit seiner Lernerei auf Trab hält (oder ich ihn……) die momentan unumgänglich ist da einige Prüfungen anstehen und das letzte Zeugnis ja eindeutig Verbesserungspotential aufwies……….so könnt ihr evtl. nachvollziehen, daß man nicht unbedingt länger als nötig am PC verbringen möchte.

Doch was erzähl ich………ich denke alle Mamas die Kinder, Job und Haushalt unter einen Hut bringen müssen wissen ganz genau wovon ich rede.


Zwischendurch versuche ich aber trotzdem mir immer wieder ein paar Minütchen zu stehlen um etwas “abzuschalten“, also entweder um mein Näschen in einem Krimi zu versenken oder aber um mit den Stricknadeln zu klappern.

Nachdem ich nun den Winter über einiges an Socken, Mützen und Handschuhen produziert habe....

 

 

.....und dies erstmal ausreichen sollte, wage ich mich nun an das Projekt  “Islandpullover”.

Ich werde also versuchen aus DIESEM Haufen Wolle.....

 

 

......einen Pullover zu stricken…….was vermutlich noch eine Herausforderung wird. Zum einen ist es schon 28 Jahre her, daß ich einen Pullover gestrickt habe (und den auch nur in Babygrösse), also gänzlich außer Übung bin, und dann kommt noch erschwerend hinzu, daß ich noch nie einen Islandpullover gestrickt habe……und den strickt man ja bekanntlich in einem Stück und auf einer Rundnadel. Mamsen ist also schon sehr gespannt was am Ende dabei rauskommt…..

 


Weiterhin könnte ich Euch noch berichten, daß in vier Wochen bereits die Sommerferien beginnen, Midtsommer dann quasi schon wieder vorbei ist……und mir die Zeit einfach viel zu schnell vergeht……..

Aber……..darüber können wir ein andermal plaudern…..


Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall noch eine schöne Woche ! 


690 Views

0 Kommentare

Samstag, 7. Mai 2016 - 22:40 Uhr

Ein laaanges Wochenende....

 

……kann man unter anderem auch für Sinnvolles nutzen - nämlich hierfür:

 

meine weltbesten Malermeister.... 

 

 ....ja doch ihr habt richtig gesehen.....diese grellrote Leuchtboje, das ist Mamsen  ;-)

 

 

Wir ihr seht werden bei uns momentan ganz fleissig die Malerpinsel geschwungen um wenigstens einen kleinen Teil des Wikingerhäuschens zu verschönern.

Eigentlich wär ja eine Rundum-Schönheits-OP für das komplette Haus (inkl. Schuppen und Garage) mehr als notwendig…….aber irgendwie können sich die Hauseigentümer noch nicht so recht zum Hausputz aufraffen (was ich persönlich sehr gut nachvollziehen kann…….habe Malerarbeiten noch nie gemocht und hier bei den Holzhäusern muß man das Haus auch erstmal waschen und von alten Farbresten und Dreck befreien bevor man die Pinsel erneut schwingen kann).


Nun hat Micha sich aber dazu entschlossen wenigstens die Fenster neu zu streichen, was ja auch schon genug Arbeit bedeutet, da wir zum einen nicht gerade wenig Fenster haben und es sich zum anderen um die guten alten Doppelfenster handelt.

Also nicht nur innen und aussen malen……..nein, die beiden Innenseiten dazwischen wollen ebenso neue Farbe……..freu.  Hinzu kommt noch, daß teilweise der Kitt raus ist und Michi also erstmal auch restaurieren darf.


Am Feiertag hat der Weltbeste mit den ersten Fenstern angefangen, unser Flori hat ihn zwischendurch immer fleissig unterstützt und sogar Mamsen hat sich dann und wann mal ins knallige Malerkostüm geworfen und an den Pinsel gewagt.

Doch wie gesagt, es ist viel Arbeit und nach drei Tagen sind nun auch gerade mal 5 Fenster fertig. Es werden daher noch einige Wochenenden ins Land ziehen, bevor wir mit allen Fenstern durch sind.


Nächstes Wochenende wäre natürlich auch wieder extra lang und würde sich anbieten…….doch da haben wir schon Besseres vor ! Nämlich ein Familienfest in Thüringen.

Wir freuen uns schon auf Euch ! 


657 Views

0 Kommentare