Blogarchiv

Donnerstag, 25. April 2013 - 08:45 Uhr

Das erste Grün.......

 

.....das aus der Erde hervorspitzt - wird ein Krokus !

 

Ja der Frühling hat uns nun wirklich im Griff - überall gurgelt, plätschert und tröpfelt es um die Wette und diese Geräuschkulisse erfreut uns in diesem Falle natürlich sehr, bedeutet es ja, daß der Winter endlich aufgegeben hat.

Es liegen zwar nach wie vor noch Schneereste rum und als Michael letztes Wochenende ganz eifrig anfing die Verdanda vom Schnee zu befreien wies ich doch mal ganz dezent darauf hin (pah.....ihr denkt jetzt vermutlich gleich wieder an meinen "Befehlston"), daß es viel sinnvoller wäre wenn man genau diese Tätigkeit ins Beet verlegen könnte. Sonst müsste man ja noch einige Wochen auf die erste Tulpe warten.....

Natürlich hat Michi gleich losgelegt (was blieb ihm auch anderes übrig....) und die Schneeberge waren bald verschwunden. Und man möcht's kaum glauben, am nächsten Tag spitzte bereits das erste Grün durch die Erde !  Das ging ja ratzfatz !

Leider hat auch ein gewisser Rehbock Wind davon bekommen und schleicht seit Tagen hier rum, vermutlich denkt er es würde sich hier um sein Frühstückbuffet handeln. Und damit zwischen Rehbock und Mamsen erst gar keine Kriegsstimmung aufkommen kann, hat Michael mittlerweile auch noch seine Reh-Abwehr-Netzkonstruktion über das Beet gebaut. Gute Ideen hat mein Schatz ja !

 

Doch auf alle Fälle genießen wir den Frühling. Den ersten Besuch im Straßencafé hab ich auch bereits hinter mir, allerdings sind wir (eine Bekannte und ich) als es schattig wurde doch schnell ins Innere geflüchtet - so warm war's dann doch noch nicht.

 

Auch die Fische kommen nun wohl mehr und mehr aus ihren Winterverstecken hervor, denn am Wochenende hatte Micha seit langem mal wieder einen Dorsch und zwei Forellen an der Angel.

 

Die Spikes am Auto konnten wir nun auch endlich abmontieren und beim sonntäglichen Spaziergang durch den Wald entdeckten wir das erste Blåveis des Jahres (die heissen bei Euch wohl Leberblümchen).

 

 

 

 

Da ich am Montag kurzfristig und ganz ausserplanmässig auf Arbeit aushelfen musste (ich sozusagen aus dem Hefeteig gerissen wurde den ich gerade fleissig am Kneten war) und sich also mein schöner freier Tag aprupt in Luft auflöste, werde ich dafür den heutigen Tag der Gemütlichkeit widmen. 

Also, die Füsse hab ich schon mal hochgelegt, nun werd ich in den Magazinen stöbern, dazu die letzten Reste meiner Lieblings-Lindor-Schokolade vernaschen, Käffchen schlürfen und vor allem mich der Frühjahrsmüdigkeit widmen (die muß es übrigens wirklich geben....!).

 

Hoffe, auch ihr lasst es Euch zwischendurch immer wieder gut gehen !

 

 


2215 Views

0 Kommentare

Montag, 15. April 2013 - 08:30 Uhr

Die gute alte Postkarte.....

 

Vor wenigen Tagen war ich freudig überrascht als ich nach Hause kam und dort gleich zwei Postkarten für uns auf dem Tisch lagen !  Denn mal ehrlich.......wieviele Postkarten verschickt IHR denn immer so ???   Aha, vermutlich genauso viele wie ich.....bekenne mich schuldig !

 

Man könnte fast meinen, daß die Postkarte schon vom Aussterben bedroht ist und ihre besten Zeiten hinter sich hat. Was aber auch einerseits fast logisch ist, wenn man bedenkt wie einfach es heutzutage ist schnell mal einen Gruß per SMS oder Mail zu versenden und das flotte Bikinibild inkl. Strandidylle noch hintendranzuhängen.

 

Andererseits aber - und das ist mir heute wieder bewusst geworden nachdem ich seit langem mal wieder Postkarten erhielt - ist es doch ein besonderes Highlight wenn man eine handgeschriebene Karte erhält und somit weiß, der Absender hat sich wirklich für dich die Mühe gemacht eine Karte zu finden, ein paar persönliche Worte zu schreiben und sogar noch in eine Briefmarke zu investieren (über manch kitschiges Motiv darf man hier großzügig hinwegsehen, denn ich erinnere mich selbst wie schwierig es oft war eine halbwegs vernünftige Postkarte zu finden - ausserdem der Gedanke zählt ja).

 

Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, wenn wir denn mal wieder auf Reisen sein sollten, dann greife auch ich zur guten alten Ansichtskarte und Kugelschreiber und werde den ein oder anderen Menschen damit vielleicht eine Freude machen (hoffe ich kann mich dann, wenn es soweit ist, auch noch an mein Vorhaben erinnern....).

 

Ich möchte hiermit aber nun ganz herzlichst die beiden Absender der Postkarten grüssen - zum einen die 5 Reicherts mit ihrer Karte von den Shetland-Inseln und zum anderen Luise und Dieter aus Australien.

Ihr habt mir mit Euren Postkarten ein Lächeln auf die Lippen gezaubert ! Danke !

 

 


2411 Views

1 Kommentar

Montag, 8. April 2013 - 09:45 Uhr

Liebe ist.....

 

.......wenn Ehefrau ihren Ehemann auf die Villmarksmesse begleitet und ganz interessiert (und vor allem geduldig) an jedem einzelnen Stand die gigantische Auswahl an Angelruten, Wobbler, Spinner, usw...... mit Hingabe bestaunt !    (selbst wenn Ehefrau nicht mal weiß für was Wobbler oder Spinner gut sein könnten) .

 

Also, wie schon vor zwei Tagen im Blog erwähnt, besuchten wir in Oslo die Villmarksmesse, die ja ein Muß für angelbegeisterte Menschen ist. Felix und Michael haben natürlich auch jede Menge Angelzubehör ergattert während Florian etwas zurückhaltender war (er angelt zwar gerne aber die Leidenschaft ist nicht ganz so drastisch) und sich dafür lieber einen megacoolen Lederhut (á la Indiana Jones) ausgesucht hat.

 

Muss sagen, daß die Messe auch für Nicht-Angler bzw. Nicht-Jäger gar nicht so langweilig ist wie ich es erst befürchtet hatte.  Während also MANN sich über Fliegenangeltechniken oder die neuesten Angelruten informierte, konnte FRAU immerhin sich durch die modernsten Outdoor-Klamotten wühlen, coole Schneemobile oder Quads bewundern, oder auch die Hundeshow mit Jagdhunden und deren, zum Knuddeln verführenden, Welpen besichtigen.

 

ich selbst werde nie verstehen, daß Fische wirklich an solch farbenfrohe Gummi-Köder gehen...

 

die Angebote mussten natürlich genauestens studiert werden

 

steht ihm doch gut, oder ?


2261 Views

1 Kommentar

Samstag, 6. April 2013 - 10:00 Uhr

Samstag morgen um halb Zehn....

 

.....und ich sitze auf der Fähre, warte daß diese endlich ablegt und beobachte dabei die Menschen an Bord, die genau das Gleiche wie ich machen, nämlich warten.....

 

Nun fragt Ihr Euch vermutlich warum ich überhaupt auf einer Fähre bin ? Ganz einfach - wir sind auf dem Weg nach Oslo.

 

Und nun fragt Ihr Euch sicher, seit wann man denn von Arendal aus mit der Fähre nach Oslo schippern kann ? Doch nein meine Lieben, dies geht natürlich nicht. Es sei denn man macht einen Umweg über Schweden. 

Jetzt bin ich mir fast sicher, daß Euch die nächste Frage auch schon im Gesicht geschrieben steht.....nämlich......warum fahren Pabstens über Schweden nach Oslo ? Ganz einfach, wir hatten Lust unser Oslo-Wochenende mit einer Harry-Tour zu verbinden. Und sagt jetzt nicht, daß ihr nicht mehr wisst was eine Harry-Tur ist (hatt ich nämlich irgendwann mal im Blog erklärt) - ich sag's nochmal kurz: billig einkaufen !

Ihr könntet Euch ja vielleicht auch noch fragen, warum wollen Pabstens überhaupt schon wieder nach Oslo ? Auch das kann ich Euch verraten - wir werden die (jedenfalls für meine Männer) interessanteste Warenmesse Norwegens besuchen !  Was könnte das wohl sein.....? 

Die "Villmarksmesse" ! Eine Messe speziell für Jäger und Angler ! Euch dürfte nun klar sein, warum wir gerade auf dem Weg dorthin sind....

 

Doch nun erstmal Schluß für heute, denn wir wollen noch ins Restaurant und das leckere Buffet stürmen. Anschließend werde ich mir wieder ein gemütliches Plätzchen suchen und weiter die Leute beobachten, was ja immer ganz amüsant sein kann.

Ich finde es immer unglaublich wieviel Mengen an Dosenbier und Zigarettenstangen die Passagiere aus dem Duty-Free-Shop schleppen. Bei manch einem kann man gar nicht mehr glauben, daß sich die Mengen noch innerhalb der Einfuhrgrenzen befinden. Ausserdem ist es immer sehenswert wie sich die Leute abmühen die vielen Kartons und Tüten, sowie noch 2-3 quenlige und schreiende Kinder im Schlepptau, irgendwie die engen Treppengänge zu den Autodecks hinunterzubalanzieren um sich dann auch noch ganz mühsam mit all den Errungenschaften zwischen den äusserst eng parkenden Fahrzeugen zum hoffentlich richtigen Auto vorzutasten.  


2182 Views

0 Kommentare