Blogarchiv

Mittwoch, 19. April 2017 - 21:20 Uhr

Moin Hamburg.........(Teil 2)

 

…..oder das “Mittelalter” auf Städtetrip

 

Hier geht’s also nun weiter mit den nächsten Bildern.

Und ich warne Euch mal lieber gleich vor………mit “nur” zwei Beiträgen (war ursprünglich so geplant) für meinen Hamburg-Trip kommt ihr nun doch nicht davon. Letztendlich kann ich mich nämlich wieder nicht entscheiden und muß Euch einfach mehr Bilder zeigen als gedacht. Rechnet also mit weiteren Beiträgen zu Hamburg demnächst hier auf dieser Seite……..

 

Also - am nächsten Morgen machten wir uns auf in die Speicherstadt……welche ja immer wieder ein schönes und sehenswertes Ziel in Hamburg bietet.

Vor allem kann man sich zwischen so herrlichen alten Gebäuden bestens in "frühere" Zeiten versetzen und sich vorstellen, wie dort noch hanseatische Kaufmänner und auch Ganoven, gekleidet in mittelalterlichem Zwirn, durch die Gassen zogen und ihre Geschäfte (fragwürdig oder nicht....) durchführten.

 

  

 

  

 

  

 

 ...übrigens, all die kleinen Brückchen in der Speicherstadt sind gut bestück mit unzähligen Schlössern

 

Wir schlenderten in der Morgensonne also ganz gemütlich durch die Strassen, bewunderten immer wieder die schönen alten Gemäuer, besuchten die Kaffeerösterei (angelockt vom herrlichen Kaffeeduft der durch alle Gassen zieht und hinter jeder Ecke auf Touristen lauert, nur damit sie auch wirklich in der Rösterei einkehren) und landeten schließlich bei “Meßmer” um sich eine gemütliche Tea-Time zu gönnen……natürlich mit lecker Scones. Es war nur schwierig sich bei der gigantischen Tee-Auswahl für etwas zu entscheiden…….

 

nicht nur Kaffeerösterei......sondern auch Café.... 

 

 ....und eine große Auswahl an Kaffeesorten im Shop

 

doch bei Meßmer dann erstmal einen Chai Latte.... 

 

 ....und eine etwas exotischere Teesorte (hab den Namen vergessen) mit Scones dazu

 

Später wollte Claudia, wenn sie denn schon in Hamburg ist, unbedingt ein Fischbrötchen essen und so schlemmten wir bei schönstem Sonnenschein am Elbeufer.

 

 

im Hintergrund das neueste Wahrzeichen Hamburgs.....die Elbphilharmonie, von den Hamburgern

liebevoll "Elphi" genannt

 

Die Stunden vergingen schon wieder mal viel zu schnell und wir hatten am Nachmittag noch eine Tour geplant. Also eigentlich ist diese Tour auf meinen Mist gewachsen..…..denn bei der Überlegung “was schenk ich meiner Claudia zum Geburtstag” dachte ich mir, wenn wir schon in Hamburg sind, so könnte das Geschenk vielleicht etwas mit der schönen Stadt zu tun haben.

Und bei meinen Nachforschungen (mit tatkräftiger Unterstützung von Tante Google) bin ich auf “etwas andere Sightseeingtouren” gestossen und wollte dies einfach mal ausprobieren (Hafenrundfahrten und Hopp-on-off-Touren kann ja schließlich jeder).

Wie sich herausstellen sollte war die Entscheidung auch nicht die schlechteste, denn es hat uns dann viel Spaß gemacht.

 

Doch weiteres dazu dann im nächsten Beitrag……..


159 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...