Blogarchiv

Donnerstag, 28. Juli 2016 - 18:00 Uhr

Von kleinen Zügen und Miniaturwelten.....

 

…..unser Kurzurlaub in Schleswig Holstein (Teil 1)


Vor einiger Zeit reisten Pabstens nach Norddeutschland da dem Nachwuchs ja das ein oder andere Highlight versprochen war.


Und da wir uns diesmal kaum auf die herrlichen Landschaften konzentrierten, kann ich Euch diesmal auch nur wenig Landschaft bieten…….denn unsere eigentliche Ziele waren ja die Miniaturwunderwelten in Hamburg sowie Helden und Ganoven in Bad Seeberg.


Am ersten Tag passierte eh nicht viel, wir schipperten mit der Fähre von Kristiansand nach Hirtshals, fuhren die etwas öde Strecke durch Dänemark (in Dänemark ist ja wirklich nix zu sehen links und rechts von der Autobahn) und kamen am späten Nachmittag an unserem Quartier etwas ausserhalb von Plön an. Ein gemütlicher Hof mit schönen grossen Familienzimmern, in idyllischer Lage und einer süssen Miezekatze….

Den ersten Abend drehten wir auch nur eine kurze Runde durch Plön und suchten uns ein schnuckeliges Restaurant um den Hunger zu stillen.


Doch am nächsten Morgen brachen wir dann auf nach Hamburg, ein Parkplatz in Nähe der Speicherstadt war sofort gefunden und so mussten wir nur noch den Eingang zu den Miniaturwunderwelten finden.


Ja und ich könnte Euch nun viele viele Bilder davon zeigen, nur stellt man sich unter Urlaubsbildern ja eigentlich was anderes vor und ich könnte mir vorstellen, daß es dem ein oder anderen zu langweilig erscheinen mag nur Eisenbahnen zu gucken. Daher nur ein paar Eindrücke hiervon…….aber ich kann wirklich nur allen empfehlen - auch denjenigen, die normalerweise kein Interesse für Modelleisenbahnen aufbringen können - selbst mal in diese Ausstellung zu gehen. Es gibt wahnsinnig viel zu sehen, ich gestehe, daß ich eigentlich kaum auf die Eisenbahnen geguckt habe sondern viel mehr auf die unglaublich vielen kleinen Details drumherum. Es ist echt fantastisch was sich die “Erbauer” so alles einfallen lassen und ich glaube man müsste mehrmals in die Ausstellung gehen um all die vielen Details überhaupt wahrzunehmen. Ein Besuch reicht da bei weitem nicht…..

 

Also hier ein paar Bilder……..und von den weiteren Erlebnissen erzähle ich demnächst hier in diesem Blog.

 

in der Speicherstadt Hamburg

 

 

in den Miniaturwunderwelten..... 

 

 

 

 

 

 

und man findet so viele nette kleine Details wie:  den sturen Esel......

 

....der davonschlitternde Wohnwagen

 

....den Spanner, der die Nackedeis beobachtet

 

.....die Osterhasenschule 

 

.....ein Wikingerlager

 

.....oder die Wildsau auf der Jagd


511 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...