Blogarchiv

Samstag, 18. Juli 2015 - 16:00 Uhr

Sind dann mal kurz weg.....

 

Also so ganz ohne das Welterkunden wird Mamsen ja etwas hippelig…..und das wiederum ist nur bedingt zumutbar für den Rest der Familie. Daher……

 

……wurde bereits im Frühjahr schon mal fleissig Denkarbeit geleistet ob man sich denn dieses Jahr eine schöne Reise gönnen könnte. Aufgrund mehrerer Ereignisse jedoch wurde diese Entscheidung aber immer wieder verschoben.


Vor einigen Wochen aber haben wir diese Ideensammlung wieder ernsthaft aufgegriffen und erstmal ein ernsthaftes Zwiegespräch mit unserem Reise-Sparschwein geführt. Nur, daß auch dieses Jahr das gleiche Ergebnis rauskam wie im Vorjahr - nämlich “keine großen Sprünge machen”.

Bei Vorschlägen wie Flugreise ans Mittelmeer, endlich mal wieder eine Kreuzfahrt, Womo-Tour durch Norwegen oder Felix’ großer Wunsch den Lofotenurlaub zu wiederholen, hat das Reise-Sparschwein nur energisch den Kopf geschüttelt und die Kulleraugen theatralisch gen Himmel gerichtet……


Aber, so ganz ohne klitzekleine Auszeit geht’s eben bei Mamsen nicht……..wenigstens mal für ein paar Tage weg, ein verlängertes Wochenende oder so muß doch irgendwie machbar sein. Vom hart erarbeiteten Urlaubsgeld können wir doch bestimmt ein klein wenig abzwacken....


Also wieder stirnrunzelnd über Atlas und Landkarten gehockt und nach eventuellen Zielen gesucht…….kamen dabei erst irgendwie auf die Idee, doch einfach mit der Fähre wieder an die schwedische Westküste zu schippern wie im letzten Jahr, aber so richtig vom Hocker gerissen hat uns die Idee nicht wirklich.

Stockholm würde uns zwar interessieren, liegt aber an der Ostküste und ist uns schon wieder zu viel Fahrerei.

Letztendlich habe ich doch mal einen Blick auf die Inlandsflüge geworfen und siehe da, auch in Norwegen kann man sogar mal halbwegs vernünftige Preise finden. Ein Flug nach Tromsø kostet uns nur halb so viel wie z.B. ein Flug nach Deutschland - also  wenn das nicht schon mal ein gutes Argument war.

Die Suche nach einer Unterkunft hat zwar noch ein paar Nerven gekostet, Mamsen dachte sich nämlich so ein Ferienhüttchen auf einem Campingplatz müsste doch bezahlbar sein…… ha, denkste….. die Preise haben mich glatt umgehauen. Wollte die Idee mit Tromsø dann auch schon fast wieder aufgeben, als ich doch noch einen Blick auf die Hotels warf…..zum Glück. Ein Familienzimmer in einem einigermaßen guten Hotel, war um 3000 Kronen billiger  wie eine Hütte (ich konnt's erst kaum glauben…) !

In diesem Moment war auf jeden Fall klar……zum Welterkunden geht's diesmal in den hohen Norden.


Und soooo weit oben auf dem Globus wie Tromsø liegt waren wir ja eh noch nie (nur fast) und sind daher nun schon sehr gespannt was uns alles erwartet !  Sicherlich karge, aber beeindruckende Landschaft und schlechtes Wetter…..

 

So……wir sind also mal kurz weg !


Bericht folgt…….und bis dahin, passt auf Euch auf und genießt den Sommer !


1101 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...