Blogarchiv

Donnerstag, 27. Juni 2013 - 19:30 Uhr

Von überfüllten Koffern......

 

......und erwartungsvollen Gesichtern !

 

Ja nun hat es ein Ende - das mit dem "verträumt-in-die Reisebroschüren-gucken" und mit "dem-Finger-über-die-Landkarte-fahren" denn der Urlaub steht quasi vor der Tür !

 

Erst wartet man viele viele Monate (gefühlt war es mindestens eine Ewigkeit), konnte sich die Wartezeit zum Glück mit dem Stöbern in Reiseberichten ablenken um schon mal die besten Geheimtipps für das Reiseziel zu recherchieren, oder auch schon mal eine Reiseroute auf der Landkarte erstellen und sich so mit Tagträumen die Zeit vertreiben. Obwohl es letztendlich ja sowieso oft anders kommt als man es geplant hatte....

Also die Vorfreude auf einen Urlaub ist mindestens genauso schön wie der Urlaub selbst !

 

 

Die letzten Tage waren natürlich ausgefüllt mit "was-pack-ich-alles-in-die-Koffer-?" und so darf man sich momentan auch nicht wundern wenn man bei Pabstens über Kleiderstapel, Reisetaschen und Koffer stolpert, die nun alle schön verteilt hier im Wege rumstehen (und wehe es bringt mir einer mein Chaos durcheinander!).

 

Zwischendurch musste ich natürlich auch noch etwas arbeiten gehen, morgen dann noch ein letztes Mal und ab 16.15 Uhr sag ich "Ha det bra og God Sommer" !  Vier Wochen Nichtstun.....das wird herrlich....nur schade, daß mein Michl diesmal nur zwei Wochen frei machen kann, jedoch darf er sich dann im Herbst nochmals Urlaub gönnen.

 

So meine Lieben, ich sag schon mal Servus, Tschüss und Ha det bra für die nächsten zwei Wochen, am Samstag Nachmittag geht es bei uns los nach Oslo, wir übernachten dort am Flughafen und Sonntag Morgen heisst es dann Abflug.

 

 

Es könnte natürlich sein, daß ich unterwegs sogar mal über eine Wlan-Verbindung stolpere und mit meinem iPad ins Netz könnte, aber ob ich dennoch einen kurzen Zwischenbericht  hier hinterlasse kann ich noch nicht versprechen.

Denn.....eigentlich bin ich ja in Urlaub......und so wie ich mich kenne, bin ich sowieso vollauf damit beschäftigt die grandiose Natur zu bewundern (wenn's nicht gerade regnet) und diese natürlich auch in vielen Pixeln festzuhalten (wenn's nicht gerade regnet). Insgeheim wird mein Schatz wohl auch schon die Krise haben weil er weiß, daß er dann auf Island alle paar hundert Meter wieder anhalten muß, nur weil seine Gattin einen Schrei des Entzückens loslässt und meint irgendwo links oder rechts am Wegesrand ein tolles Motiv entdeckt zu haben (natürlich auch nur wenn's nicht gerade regnet).

 

Doch was wollt ich eigentlich sagen....?    Servus ! 


2050 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...