Blogarchiv

Donnerstag, 27. Juni 2013 - 14:50 Uhr

Also wenn ich eines in Norge nicht mag.....

 

......dann daß die Leute hier mehr oder weniger machen können was sie wollen !

 

 

Am Montag bereits war ich etwas mehr als auf 180, als ich bei einem Blick aus dem Fenster feststellen musste, daß einer unserer Nachbarn (der Möchtegern-Hobby-Baggerführer) einen Graben quer durch unser Grundstück gebuddelt hat.

 

Er hätte ja zumindest was sagen können damit auch wir Bescheid wissen.....doch so konnten wir nur vermuten, daß er Wasserrohre in Richtung Teich legen möchte, damit das Wasser (welches nach jedem Regen in seinem Garten steht) ablaufen kann.

 

Nachdem er also den Graben fertig hatte passierte nun einige Tage nichts - hatte schon stark den Verdacht, daß sich diese Baustelle über Monate hinziehen wird (norwegisches Tempo eben) - doch heute Morgen, als ich gerade genüsslich in mein Marmeladentoast beissen wollte, sah ich zwei Männlein durch unseren Garten schleichen, ausgerüstet mit Messgeräten und ein kleiner Bagger war auch schon wieder im Anmarsch !   Mamsen bekam schon wieder die Krise !

 

Hab die Leute erstmal eine Weile beobachtet wie sie da so rumstanden und diskutierten (und die hatten jede Menge zu Besprechen, gute 3 Stunden lang) und wie dieser Bagger erneut tiefe Furchen in das Fussballfeld unserer Kids grub (an die 50 cm tief !) und als dann plötzlich alle zu Schaufeln griffen und anfingen in unserem Mini-Wäldchen zu buddeln.......bin ich aber raus.

Nun wollte ich endlich wissen was hier vor sich ging. Hab die Leute etwas unfreundlich angschnauzt was sie denn da in unserem Garten (na gut, ist ja nicht unserer aber immerhin gemietet und da will ich wissen was passiert) zu tun haben.

Ich wurde allerdings gleich etwas ruhiger als sie mir erklärten, sie wären von der Telefongesellschaft und müssten ein Telefonkabel reparieren, welches JEMAND mit seinem Bagger zerlegt hätte.....

 

Und ich gestehe.....insgeheim hoffe ich, daß unser Möchtegern-Hobby-Baggerfahrer eine saftige Rechnung über den Schaden von der Telefongesellschaft bekommt !

 

Die Männer waren nun einige Stunden lang damit beschäftigt das Kabel zu reparieren - mussten deswegen auch mir nun das Internet abzwicken (und das Schlimmste was man Mamsen antun  kann ist, ihr das Internet wegzunehmen !) - doch nun scheint dies wohl behoben zu sein.

 

Irgendwie hab ich nun jedoch ein ungutes Gefühl wenn wir verreisen, denn wer weiß was unser lieber Nachbar noch so alles während unserer Abwesenheit aufbuddelt. Und ich bin dann nicht da um es zu kontrollieren.......

 

Zum Glück hat der weltbeste Ehemann seiner Liebsten neulich aus Deutschland eine Flasche Frustmeister (Jägermeister) mitgebracht - er ahnte wohl schon, daß ich eine Stärkung nötig haben würde....

 

So, werde vorsichtshalber nochmals einen Blick aus dem Fenster werfen......wer weiß was der Nachbar schon wieder anstellt ?


2090 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...